Auch die Aktion Nikolausstiefel muss 2020 leider ausfallen

19. Oktober 2020: Corona-bedingt müssen wir leider auch die bei unseren Grundschulkindern so beliebte Nikolausstiefelsuchaktion für dieses Jahr absagen. Unser aller Gesundheit geht vor. Wir hoffen, dass die Kinder im nächsten Jahr wieder auf Stiefelsuche gehen können und haben die Aktion für den 6. Dezember 2021 eingeplant. Bleiben Sie gesund!

Leider keine Feuerzangenbowle in diesem Jahr

28. September 2020: Wie schon so vieles in diesem Jahr, müssen wir auch unser beliebtes (für den 4. Dezember geplante) Winter-Open-Air-Kino “Die Feuerzangenbowle” absagen. Rund 900 Besucher hatten sich im letzten Jahr an dem Filmklassiker nebst passendem Getränk erfreut. Heuer hätten wir maximal die Hälfte an Gästen zulassen dürfen und für jeden Besucher hätte – mit gebührendem Abstand – ein eigener Stuhl bereitstehen müssen. Außerdem hätten weder wir die Bowle ausschenken, noch die Gastronomen ihre Leckereien anbieten dürfen. Wir haben daher beschlossen, aufs nächste Jahr zu setzen und den Film für den 6. Dezember 2021 gebucht. Wir freuen uns drauf!

Ein neuer Willkommensgruß für Markgröningen 

1. September 2020: Schon lange wollte unser Verein etwas dazu beitragen, den Schäferlauf in der Stadt auch außerhalb der fünf Festtage sichtbar zu machen. Vergangenen Freitag war es dann soweit: Auf dem Kreisverkehr in der Bahnhofstraße begrüßt jetzt ein Schäfer mitsamt Schafen und Schäferwagen die aus Richtung Asperg Ankommenden ganzjährig in der “Schäferlaufstadt Markgröningen”.

Gute Zusammenarbeit zwischen Verein und Stadtverwaltung

Im Städtischen Betriebshof fand sich ein alter Original-Schäferkarren, der von den Bauhof-Mitarbeitern restauriert wurde. Dazu kamen Schafe und ein Schäfer nach Ideen von unserem Vereinsmitglied und Wezet-Geschäftsführerin Antje Zeug, hergestellt von der Firma Anhölcher. Sowohl Bürgermeister Rudolf Kürner als auch Markgröningen aktiv-Pressesprecher Wolfgang Milde lobten die gute Kooperation zwischen Stadt und Verein, auch als finanzielles Gemeinschaftsprojekt, und bedankten sich für die großzügige zusätzliche Spende der VR-Bank Asperg-Markgröningen.

Neu gestalteter Kreisverkehr in der Schäferlaufstadt Markgröningen.
Am 28. August 2020 – der eigentlich der Schäferlauf-Freitag gewesen wäre – wurde der neu gestaltete Kreisverkehr offiziell seiner Bestimmung übergeben.
Historischer Schäferkarren in Markgröningen
Der historische Schäferkarren wurde von Mitarbeitern des städtischen Bauhofs restauriert.
Schäfer und Schafe aus Blech begrüßen die Gäste der Schäferlaufstadt Markgröningen.
Der Schäfer und seine Schafe sind ein Entwurf unseres Vereinsmitglieds Antje Zeug. Umgesetzt von Anhölcher Blechverarbeitung, Markgröningen.
Historischer Schäferkarren in der Schäferlaufstadt Markgröningen
Ursel Wüstner, Wolfgang Milde, Andreas Huth, Axel Rolla und Sabine Wittig (v.l.n.r.) aus dem Kreativteam unseres Vereins freuen sich über die gelungene Neugestaltung des Kreisverkehrs.

After-Work-Treffs und Kelter-Talk erst wieder 2021

27. Juli 2020: Am 13. August hätte normalerweise der After-Work-Treff auf dem Rathausplatz in Unterriexingen stattgefunden. Coronabedingt haben wir diesen Termin – wie schon die Markgröninger Marktplatzabende – abgesagt. Wir hoffen, dass die beliebten After-Work-Treffs 2021 wieder wie gewohnt stattfinden können und geben demnächst die Termine bekannt.

Auch die Kelter-Talk-Bühne wird dieses Jahr leider leer bleiben. Den für den 18. September 2020 geplanten Termin haben wir auf den 17. September 2021 verschoben.

Kein Marktplatzabend im Juli

11. Juni 2020: Auch den für den 9. Juli geplanten Marktplatzabend haben wir abgesagt. Ob der Rathausplatzabend in Unterriexingen am 13. August stattfinden kann, hängt von der allgemeinen Situation ab. Wir halten Sie auf dem Laufenden!

Kein Marktplatzabend im Juni

9. Mai 2020: Nachdem zwei der vier After-Work-Treffs 2019 aufgrund des Wetters buchstäblich ins Wasser gefallen sind, macht uns dieses Jahr das Corona-Virus einen Strich durch die Rechnung. Die für Mai und Juni geplanten Marktplatzabende haben wir abgesagt. Ob bzw. unter welchen Bedingungen die für Juli und August geplanten Termine stattfinden können, geben wir rechtzeitig bekannt.


Markgröningen aktiv auf Instagram

12. April 2020: Seit gut drei Jahren halten wir Sie auf Facebook auf dem Laufenden – ab sofort sind wir auf einem weiteren sozialen Medium aktiv. Wir freuen uns über Follower, aufs Austauschen und Vernetzen bei Instagram.


Markgröningen bringt's | Mit guten Ideen gegen die Auswirkungen der Corona-Pandemie

10. April 2020: Die Auswirkungen der Corona-Pandemie betreffen uns alle. Auch die Markgröninger Restaurants und zahlreiche Geschäfte dürfen derzeit nicht öffnen. Viele Gastronomen, Einzelhändler und Dienstleister sind dennoch für Sie da – mit Liefer- und Abholdiensten und anderen kreativen Aktionen.

Gemeinsam mit dem Wirtschaftsförderer der Stadt sammeln wir hier die aktuellen Angebote hiesiger Unternehmen. Die Liste wird kontinuierlich aktualisiert – öfter vorbeischauen lohnt sich also!


Corona-Virus

Das Virus wirkt sich auch auf unseren Aktivitätenkalender aus: Zunächst bis einschließlich Mai finden keine Veranstaltungen statt. Den ursprünglich für den 3. April vorgesehenen Abendspaziergang holen wir zu einem späteren Zeitpunkt nach. Unternehmerabend und Mai-Marktplatzabend müssen leider ausfallen. Wie es ab Juni weitergeht, hängt von der allgemeinen Entwicklung ab – wir halten Sie auf dem Laufenden. Bleiben Sie gesund!


Eine Arche für die ARCHE

Markgröningen aktiv spendet 1.000 Euro für den Kindergarten Arche

Der Kindergarten ARCHE möchte eine große Arche aus Holz anschaffen. Von unserem Verein gab’s am Nikolaustag 2019 einen Zuschuss für das Herzensprojekt. Die Elternvertreterinnen Kristin Zeller und Gabriele Pflüger freuen sich über 1.000 Euro von Kassier Thomas Farian.


1.000 Euro für die Glemstal-Grundschule in Unterriexingen

iPads für die Glemstal-Grundschule: Markgröningen aktiv spendet 1.000 Euro

Ein Projekt, das wir gerne unterstützen: Im Dezember 2019 übergab Kassier Thomas Farian 1.000 Euro für die Aktion “ipads für die Grundschule” an Schulleiterin Susanne Schmidt-Hannig (Mitte) und Sylvia Schwarzbauer (Vorsitzende des Födervereins der Glemstal-Grundschule).


20 Jahre Markgröningen aktiv!

Unser Verein wurde am 17. Juni 1999 als „Marketingclub Markgröningen“ gegründet. 2009 erfolgte die Umbenennung in „Markgröningen aktiv“. Vieles haben wir in diesen zwei Jahrzehnten auf die Beine gestellt: Marktplatzabende, Abendspaziergänge, Open-Air-Kino, Kelter-Talk mit markanten Persönlichkeiten, Unternehmerabende und zahlreiche Spenden zum Beispiel. Auch dem Handelsverband Baden-Württemberg blieben unsere einfallsreichen Aktivitäten nicht verborgen: Er zeichnete uns 2015 mit dem begehrten Stadtmarketingpreis aus.

Zum Jubiläum gab’s einen Marktplatzabend spezial

20 Jahre Markgröningen aktiv!

Am 20. August feierten wir unser Jubiläum mit einem ganz besonderen After-Work-Treff auf dem Marktplatz. Ab 18 Uhr gab es Leckeres aus den Küchen von Herrenküferei, Bären, Enzwiesen und dem Ristorante da Fata. Familie Fata hatte zum Jubiläumsabend eigens einen Cocktail kreiert – natürlich in unseren Vereinsfarben rot und blau. Süßes für Groß und Klein wurde am Stand des Kindergartens Arche serviert. Und wie bei allen “normalen” MArktplatzabenden auch, sorgte die Kellerei Lembergerland für feine Weine. Mit dezenter Hintergrundmusik begleitete der über den Kreis hinaus bekannte Mike Janipka unser Fest.

Open Air Kino zum 20. Jubiläum des Vereins Markgröningen aktiv | Foto: Markgröningen aktiv

Als Höhepunkt zeigten wir nach Einbruch der Dunkelheit den 1952 gedrehten Heimatfilm “Der Vetter aus Dingsda” als Open-Air-Kino. In der Verfilmung spielt der Markgröninger Schäferlauf eine nicht unwesentliche Rolle und einige Markgröninger konnten damals Schauspielerfahrung als Statisten sammeln. Premiere war seinerzeit im November 1953 im Palast-Kino in Stuttgart. Natürlich war der Film auch in den Markgröninger Schwaben Lichtspielen (ja, damals gab’s noch ein Kino in unserer Stadt) gezeigt worden.

Open Air Kino zum 20. Jubiläum des Vereins Markgröningen aktiv | Foto: Markgröningen aktiv

Trotz Regen und außergewöhnlich kühlen Temperaturen lockte unser Open-Air-Kino rund 500 Besucher an. Viele, die die damalige Zeit mitbekommen oder die sogar selbst mitgespielt hatten. Aber auch erstaunlich viele Jüngere. Ein „Ah und Oh“ ging durch das Publikum, als auf der Leinwand der Schäfertanz – genau wie heute noch – mit der Blondin-Polka startete.

Verleihung der Ehrenmedaille der Stadt Markgröningen an den Verein Markgröningen aktiv | Foto: Markgröningen aktiv
Axel Rolla (1. Vorsitzender Markgröningen aktiv) nimmt von Bürgermeister Rudolf Kürner die Ehrenmedaille der Stadt Markgröningen entgegen.

Bevor das Fest auf dem Marktplatz begann, hatte Bürgermeister Rudolf Kürner zum Jubiläumsempfang ins Rathaus geladen und unserem Verein für die kreative und wertvolle Arbeit der vergangenen 20 Jahre die Ehrenmedaille der Stadt verliehen. Axel Rolla, (1. Vorsitzender Markgröningen aktiv) nahm die Auszeichnung entgegen und nutzte die Gelegenheit um die Geschichte des Vereins kurz und lebendig Revue passieren zu lassen.

Wir freuen uns sehr über die Ehrenmedaille und nehmen sie als Ansporn für viele weitere Aktionen und Projekte um Markgröningen noch liebens- und lebenswerter zu machen.

Fotos: Laura Stamp, Markgröningen aktiv


Markgröninger Bücherschrank

Spende für kleine und große Leseratten

Anfang Oktober 2018 wurde der vom Verein Markgröningen aktiv gespendete öffentliche Bücherschrank an Bürgermeister Rudolf Kürner übergeben. Der Markgröninger Bücherschrank ist für große und kleine Lesefreunde gedacht. Er ist eine Einladung zum Stöbern, Schmökern und Mitnehmen. Ein ausgeliehenes Buch kann, muss aber nicht zurückgebracht werden.

Barbara Löhnert von der Buchhandlung am Markt sieht den öffentlichen Bücherschrank übrigens nicht als Wettbewerb – “Hauptsache, es wird gelesen”, sagt die Buchhändlerin.

Markgröningen aktiv spendet Bücherschrank | Foto: Markgröningen aktiv
Seit Anfang Oktober 2018 steht der Markgröninger Bücherschrank auf dem Marktplatz. Bürgermeister Rudolf Kürner (links) mit Ingrid Farian, Axel Rolla und Thomas Farian aus dem Kreativteam des Vereins Markgröningen aktiv bei der Übergabe.

Entworfen und gebaut wurde der Markgröninger Bücherschrank von Zimmerei Schinz-Chef Thomas Porth. Finanzieren konnte unser Verein die Spende aus den Einnahmen der Markgröninger Abendspaziergänge.

Der Schrank wird regelmäßig vom Verein Markgröningen aktiv bestückt. Es lohnt sich also, öfter vorbeizuschauen.

Markgröninger Bücherschrank
Lesestoff für Groß und Klein: Im Markgröninger Bücherschrank werden alle Lesefreunde fündig.

Mit einer Jubiläums-Spende ins Feuerwehrmuseum

Markgröningen aktiv unterstützt Ferienbetreuung

Die Ferienbetreuung in Unterriexingen feierte Jubiläum! Zum zwanzigsten Mal konnten Kinder eine Woche lang in den Sommerferien in einer Gemeinschaft Abwechslungsreiches erleben. Grund für den Verein Markgröningen aktiv, eine besondere Aktivität zu finanzieren.

Am 3. August 2018 besuchten Vorstand Axel Rolla und Kassier Thomas Farian das Feriencamp in Unterriexingen und übergaben an die Leiterin Regina Hofmann einen Scheck über 520 Euro. Wunsch der Organisatoren war der Besuch des Feuerwehrmuseums in Stuttgart  –  Fahrt und Eintritt wurden durch die Spende unseres Vereins gesichert.

Markgröningen aktiv spendet für die Ferienbetreuung Unterriexingen | Foto: Markgröningen aktiv
Große Freude in Unterriexingen: Aus den Einnahmen der beliebten Abendspaziergänge konnte unser Verein den Kindern des Feriencamps einen Besuch im Stuttgarter Feuerwehr-Museum spendieren. Foto: Markgröningen aktiv

1.500 Euro für neues Einsatzfahrzeug

Markgröningen aktiv und TSV Vereinsgaststätte Enzwiesen spenden an das DRK

Eine gute Kooperation: Markgröningen aktiv und die TSV Vereinsgaststätte Enzwiesen. Allseits ist bekannt, dass der Verein Markgröningen aktiv mit seinen Einnahmen, insbesondere aus den Markgröninger Abendspaziergängen, Sinnvolles für die Stadt tut. Nun bot sich wieder eine gute Gelegenheit dazu: das Rote Kreuz bekam einen neuen Bereitschaftswagen, in dem noch einige Ausrüstungsgegenstände zu finanzieren waren. Der Verein machte dafür 1.000 Euro locker, und aus verschiedenen Aktionen der Vereinsgaststätte Enzwiesen in Unterriexingen wurden weitere 500 Euro beigesteuert.

DRK-Vorstand Georg Hoppe zeigte sich natürlich erfreut über diese unerwartete Zuwendung, die er am 22. April 2018 von Vorstand Axel Rolla, Kassier Thomas Farian und Enzwiesen-Wirt Heiko Göttlicher entgegen nahm. Gleichzeitig war es für Markgröningen aktiv eine gute Gelegenheit, sich beim Roten Kreuz für die Unterstützung bei den Kellerspaziergängen und dem Open-Air-Kino zu bedanken.

Markgröningen aktiv und die Vereinsgaststätte Enzwiesen spenden 1.500 Euro an das DRK Markgröningen
Strahlende Gesichter bei der Scheckübergabe (v.l.): Georg Hoppe (DRK), Thomas Farian, Axel Rolla (beide Markgröningen aktiv) und Heiko Göttlicher (TSV Vereinsgaststätte Enzwiesen) Foto: DRK

Spende für die Brandopfer

Wir geben gerne etwas zurück: Für den Vorstand des Vereins Markgröningen aktiv war es eine Selbstverständlichkeit, einen Beitrag zur Linderung der Not der Brandopfer zu leisten, die bei der Brandkatastrophe in der Altstadt im Sommer 2017 zu Schaden kamen. Mit den Einnahmen aus den Veranstaltunge, den Kellerspaziergängen, den Markgröninger Abendspaziergängen, dem Kelter-Talk, das Open-Air-Kino, werden Projekte unterstützt, die einen Nutzen für die Stadt und die Bürger haben. Vereinsvorstand Axel Rolla und Kassier Thomas Farian überreichten daher Bürgermeister Rudolf Kürner einen Scheck über 1.000 €.

Spende für die Opfer der Brandkatastrophe. Von links: Bürgermeister Rudolf Kürner, Kassier Thomas Farian und 1. Vorsitzender Axel Rolla. Foto: R. Felger